Auch im zweiten Spiel – heute gegen die Gäste des Hamburger SV – konnten die jungen Spielerinnen der B Bundesliga des Magdeburger FFC nicht punkten. In der ersten Halbzeit ließen sie einiges liegen, gaben den Gästen zu viel Zeit, sich immer wieder aufzubauen und luden die Hamburgerinnen ein, sich im Raum der Magdeburgerinnen frei zu positionieren und gefährlich nahe ans Tor zu kommen. In der 28. Spielminute war es dann auch so weit und die Magdeburger Keeperin musste das erste Mal hinter sich greifen. Mitte der zweiten Hälfte der Begegnung machten es die Magdeburgerinnen dann besser und drehten ordentlich auf. Trotz aller Bemühungen und schnellen Spieles, wollte das Tor auf der Seite der Gastgeberinnen jedoch nicht gelingen. Die Gäste hatten am Ende den glücklicheren Fuß und trafen ein weiteres Mal und nahmen die Punkte dann mit nach Hamburg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.