Mädels und Jungs im schüchternen Teenie-Alter? Nichts davon heute bei den TuS-Arenen zu sehen. Hier wurde sich am Sonntagvormittag auf dem Rasen nichts geschenkt. Recht schnell mussten die Neustädter Jungs erkennen, dass die Spielerinnen des Magdeburger FFC vom Anpfiff an mit aggressiver Offensivpower in die gegnerische Hälfte drangen und motiviert immer wieder auf das Tor der Gegenspieler preschten. Dies wurde auch zeitnah belohnt und die Mädels gingen in Führung. Im weiteren Spielverlauf konnten sie die Führung ausbauen. Doch zum Ende der Partie drehten die Spieler des TuS 1860 Magdeburg-Neustadt nochmal ordentlich auf und konnten schlussendlich sogar das dynamische Spiel drehen und mit 2:1 vom Platz gehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.