„Es gibt nur zwei Tage im Jahr, an denen wir nichts ändern können, und zwar gestern und morgen.“ Doch jeden Tag können wir Gesunde entscheiden, was wir tun möchten. Daher haben wir von Sportblog-MD uns entschieden, eine Spendenaktion zugunsten der „Blauen Nasen hilft e.V. „an einem sehr wichtigen Tag im Jahr, und zwar dem Internationalen Kinderkrebstag, zu starten. Und um es mit den Worten von Mr. Organizer zu sagen, die Blauen Nasen sind kein Karnevalsverein, sondern ein Verein, der 24/7 seine Zeit und Energie aufwendet, um betroffenen Kindern und Jugendlichen, deren Angehörigen, Freunden, Spielkameraden sowie vor allem nicht zu vergessen, den „Schattenkindern“ (Geschwistern) ein neues Leben, eine zweite Chance zu ermöglichen. Die Typisierungsaktionen, wie heute, sind nur die Spitze des Eisberges. Sie sind so enorm wichtig, denn oft ist der Spender eine „Nadel im Heuhaufen“, die es zu finden gilt. Weiterhin kümmern sich die Blauen Nasen um schnelle unbürokratische finanzielle Hilfe, denn, wenn die Eltern, sich um ihre erkrankten Kinder kümmern, wer geht dann arbeiten? Und manchmal gibt es Momente, an denen die betroffenen Familien nur noch so viele schöne Erinnerungen schaffen können, wie möglich und ihrem Kind, die letzten Wünsche erfüllen möchten. All dies und mehr wird von dem Team der Blauen Nasen betreut. Mit einer Leinwand hat es begonnen und heute konnten wir – Thomas und ich – stellvertretend für das Team Sportblog-MD und stellvertretend für alle Spender, die uns in der Sache unterstützt haben, Roger und seinem Team eine fantastische Summe in Höhe von 600,00 Euro übergeben. Wir sind überwältigt und ja, es kullerten auch ein paar Tränchen, dass wir das in 3 Wochen erreichen konnten. Das haben wir jedoch nicht allein geschafft: Wir danken daher an dieser Stelle: Conny und ihrem Mann, Dennies Doherr, Sandra Reinke, Sahra Vle, Kathrin Bierbach, Su Si, Angelika Stölzel, Bernd Zabel, Manuel Meier (stellv. für das Trainerteam U17), Andy Muhl, Gabriele Braune, Mr. Organizer, einer anonymen Spenderin (!) und nicht zuletzt danken wir Manuel Dobe, der nicht nur gespendet hat, sondern zusätzlich die Blauen Nasen künftig mit einer aktiven Mitgliedschaft unterstützen wird und heute gleich unterzeichnet hat. Ganz besonders berührt waren wir, denn wir durften die Mama von René kennenlernen, eines der 5 Kindern und Jugendlichen, die durch das Engagement der Blauen Nasen eine zweite Chance bekommen haben. Und schlussendlich dürfen wir noch verraten, dass wir zukünftig in Partnerschaft mit Roger und seinem Team den Weg gemeinsam gehen werden. Ein großes Dankeschön geht aber heute auch an Michael Blume-Kühnast und Katja, die unter anderem heute im Hintergrund tätig waren.https://www.facebook.com/search/top?q=blaue%20nase%20hilft%20e.v.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.